15.09.2018

Selbstbewusst im Kletterpark

Landshut. Das Team der Berufseinstiegsbegleitung war mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der jetzigen 9. Klassen der Mittelschule Schönbrunn beim Klettern am Erlebnispark in Voglsam. Selbstbewusst trauten sich die Schüler/innen sogar den schwersten Parkour zu überwinden. Durch gegenseitiges Anfeuern und Unterstützen wurde der Zusammenhalt innerhalb der Gruppe gestärkt. Sehr erschöpft, aber mit einer tollen Erfahrung reicher, kamen alle Schüler/innen wieder gut nach Hause.

Das KJSW führt seit Februar 2009 Berufseinstiegsbegleitung im Auftrag der Arbeitsagentur Landshut-Pfarrkirchen durch. Mittlerweile werden über 300 Jugendliche von der achten Klasse bis zum Ende des ersten Jahres ihrer Ausbildung begleitet. Die Jugendlichen erhalten Hilfe in der beruflichen Orientierung, beim Bewerben, der Ausbildungssuche und im ersten Ausbildungsjahr.

Ein guter Schulabschluss erhöht die Chancen auf eine Ausbildung. Daher wird im Abschlussjahr auch Nachhilfe organisiert. Teilweise wird mit ehrenamtlichen Schülerpaten kooperiert, die ihre Kontakte zu Unternehmen nutzen und die Schüler bei den Bewerbungen unterstützen.

Die Berufseinstiegsbegleitung des KJSW hat 29 Mitarbeiter-innen, die an Haupt- und Mittelschulen sowie an einem Sonderpädagogischen Förderzentrum im Einsatz sind. Sie arbeiten im Raum Landshut, Landau, Dingolfing und Mainburg. Partner bei Schülerpaten-Projekten ist die Landshuter Freiwilligenagentur. Sandra Huber/rif

Bild 1