Verantwortungsvolles Ehrenamt

Betreuungsverein-HerrNeussundFrauReb.JPG

Betreuer für Menschen gesucht, die niemanden mehr haben

Für Menschen, die sich durch Alter, Krankheit oder Unfall nicht mehr selbst um ihre gesundheitlichen oder finanziellen Angelegenheiten kümmern können, bestellt das Amtsgericht einen „rechtlichen Betreuer". Meist übernimmt ein Angehöriger dieses verantwortungsvolle Ehrenamt. Der Betreuer ist rechtlicher Vertreter des Betroffenen gegenüber Banken und Behörden, kann über die ärztliche Behandlung entscheiden oder einen Heimplatz organisieren.

„Gerade in der Großstadt haben Betroffene aber oft niemanden, der diese Dinge für sie regelt", sagt Sandra Jeßberger vom Betreuungsverein des Kath. Jugendsozialwerks München. Für hilfsbedürftige Menschen ohne Angehörige suchen daher Betreuungsvereine nach engagierten Bürgern, die bereit sind, eine ehrenamtliche Betreuung zu übernehmen. Diese werden von den Vereinen in das Ehrenamt eingeführt, geschult und ständig begleitet. „Eine Aufgabe, deren Bedeutung angesichts der zunehmenden Zahl älterer Mitbürger immer wichtiger wird", wie die Sozialpädagogin betont.

Für Interessierte bietet der Betreuungsverein des KJSW einen kostenlosen Informationsabend: „Verantwortung übernehmen - Rechtliche Betreuung, ein Ehrenamt für Sie?"

Wann: Montag, den 11.03.2019 um 18.00 Uhr 
Wo: Beim Betreuungsverein des KJSW Bäckerstr.10 (Rückgebäude), 81241 München (S-Bahnstation Pasing) 

Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung unter 089/5441580 wird gebeten.

Weitere Infos: www.betreuungsverein.kjsw.de