Katharina Böhm dreht im Jugendwohnheim München-Nord

web-gr-KatharinaBhmmitTeamJWGHM-Nord-3-freigegeben.JPG

Freude über den prominenten Gast: Rita Wanzinger und Anna Weber vom Jugendwohn- und Gästehaus München-Nord, "Die Chefin" Katharina Böhm und Einrichtungsleiterin Sabine Sevenich. Foto: Riffert/KJSW

München. "Seit gestern Abend weiß ich, was Blockschulunterricht bei Berufsschülern heißt", erklärt eine gut gelaunte Katharina Böhm beim gemeinsamen Fototermin. Am Rande der Dreharbeiten unterhielt sie sich kurz mit einem jungen Mann, der immer dann im Jugendwohnheim München-Nord des KJSW wohnt, wenn er wieder eine Woche lang die Berufsschule besucht. 

"Sonst bekomme ich leider nicht so viel mit von der Arbeit im Haus, denn unser Drehplan ist eng getaktet", gestand die sympathische Schauspielerin. Immerhin lernte sie bei den dreitägigen Aufnahmen für eine Episode der ZDF-Krimireihe "Die Chefin" einen großen Teil des Hauses kennen: den Speisesaal, ein Zimmer, den Garten und weitere Räume. 

Die Episode wird voraussichtlich Mitte 2019 zu sehen sein. Worum es geht, wird noch nicht verraten. KJSW-Insider werden das Jugendwohnheim aber sicher wiedererkennen.